Neuigkeiten

Eigene Brauanlage für neue Biersorte Atlantik-Ale

Pressemitteilung vom 16.3.2012

Eine trocken-herbe Spezialität, die perfekt zu Fisch und Meeresfrüchten passt.

Eigens für die Herstellung der neuen Spezialbiersorte Atlantik-Ale, die am 26. März 2012 auf den Markt kommen wird, installierte die Störtebeker Braumanufaktur eine zusätzliche neue Spezial-Hefe-Brauanlage.
Das Störtebeker Atlantik-Ale ist eine obergärige naturbelassene Brauspezialität mit 5,1 % Alkohol, die trocken-herb schmeckt und den Duft einer einzigartigen Citrusnote besitzt. Dieses Bier passt perfekt zu Fisch und Meeresfrüchten.
„Ale-Biere sind obergärige Biere, die mit besonderer Hefe nach der alten Brauart gebraut werden“, erklärt Markus Berberich. Diese Brauart war im gesamten Ostseeraum bis zum Ende des 19. Jahrhunderts üblich, wurde dann aber von der untergärigen Brauart abgelöst.
Die Anlage wurde von einer Spezialanlagenbau-Firma aus Steißlingen am Bodensee gefertigt. „Diese Anlage dient zur Züchtung spezieller Ale-Hefesorten, die es ermöglichen, besondere Geschmacksbilder in unseren Bieren zu kreieren“, sagte Geschäftsführer Markus Berberich. Das aufwendige Brauverfahren ermöglicht die Erweiterung der Geschmacksvielfalt und die Schaffung eigener Biercharakteristika fernab vom Einheitsbiergeschmack.


Geschrieben von: Karsten Triebe
Veröffentlicht am: 16.03.2012
Autorenbild Karsten Triebe

Karsten Triebe leitet das Marketing der Störtebeker Braumanufaktur. 2011 absolvierte er die Ausbildung zum Diplom-Biersommelier bei der ersten Ausbildung in Norddeutschland.