Klassiker | Bio

Keller-Bier 1402

Eine feinherb-weiche Brauspezialität.

Eine Goldmedaille zu gewinnen, ist etwas ganz Besonderes – und das Keller-Bier 1402 hat das zu Recht geschafft.

Kellerbier ist der Klassiker der Brauerei: Eine naturbelassene, hefetrübe und unfiltrierte Brauspezialität. Früher war es nur dem Braumeister vorbehalten, der den ersten Schluck verkosten durfte.
Das „1402“ der Störtebeker Braumanufaktur ist ein schlankes gradliniges Kellerbier mit eleganter Hopfung und feiner Kohlensäure. Ein erfrischendes Geschmackserlebnis, das beim World Beer Cup 2010 zum besten Kellerbier der Welt prämiert wurde. Naturbelassen und mit einer Stammwürze von 11,1% wurde es nach Pilsener Brauart gebraut.
Genusstemperatur 10°C. Alkoholgehalt: 4,8% vol.

Malze

Malze

Helle und leichte Braumalze lassen beim Brauen die strohgoldene Farbe und das weiche Mundgefühl entstehen.

Gärung

Gärung

Kalte Gärung mit untergäriger Hefe sorgt für die feine Kohlensäure, den trockenen Trunk und den feinen Hefeschleier im Keller-Bier.

Hopfen

Hopfen

Elegante Hopfung mit den Sorten Select, Smaragd, Perle und Mandarina Bavaria verleiht einen zarten Duft nach Kräutern und Blumen, eingebettet in eine würzig-fein ausgeglichene Herbe.

Informationen von der Biersommelière


Sylvia Kopp ist Diplom-Biersommelière und schreibt Reportagen, Trinkempfehlungen und Besprechungen neuer Biere sowie Porträts von Brauern. Seit der Weltmeisterschaft 2013 zählt sie zu den Top 5 Bier-Sommeliers.
Hier finden Sie den Sommelier-Bewertungsbogen zum Keller-Bier 1402.

Kulinarischer Tipp:

Elegant gehopft harmoniert das Keller-Bier 1402 wunderbar mit leichten Geflügelgerichten, frischer Gemüseküche oder Fisch. Probieren Sie auch unsere Rezeptempfehlung: Riesengarnelen auf grünem Spargel und Tomaten mit Pistazien-Pesto. Hier geht's zum Rezept.