Neuigkeiten

Störtebeker Braumanufaktur im Verbund der Freien Brauer aufgenommen

Pressemitteilung vom 15.7.2012

Wir sind stolz, dass der Verbund ein weiteres starkes Mitglied gewinnen konnte.

„Herzlich willkommen bei den Freien Brauern“, begrüßte Jürgen Keipp, Geschäftsführer der Freien Brauer, am Dienstag die Störtebeker Braumanufaktur als neues Mitglied im Verbund der Feien Brauer. Inhaber Jürgen Nordmann sowie Markus Berberich, Geschäftsführer der Störtebeker Braumanufaktur, nahmen zu diesem Anlass das symbolische Messingschild entgegen.
„Was in der Branche derzeit mit den Marken der sogenannten „Einheitsbiere“, wie Berberich die Gerstensaftsorten mit gleichem Geschmack bezeichnet, abläuft, ist im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd. „Es ist selbst für mich als geschulten Bier-Tester schwierig, geschmackliche Unterschiede zwischen den 'Massenbieren' festzustellen“, so der Bronzemedaillengewinner der Biersommelier-Weltmeisterschaft Markus Berberich. In der deutschen Bier-Branche, insbesondere bei den inhabergeführten traditionsreichen Familien-Unternehmen, braut sich eine starke Allianz in Form des Verbundes „Freie Brauer“ zusammen, um diesem Trend mit einer qualitativen Geschmacksoffensive entgegen zu wirken.
„Wir sind stolz, dass der Verbund ein weiteres starkes Mitglied gewinnen konnte, die sich aus vollster Überzeugung der Philosophie der Sieben Werte anschließen und sie aktiv mit ihrem Unternehmen nach außen tragen“, so Keipp.
Der Zusammenhalt der Freien Brauer wird über gemeinsame Werte getragen wie beispielsweise persönliche Verantwortung, einzigartige Vielfalt, saubere Umwelt, echte Tradition und gelebte Heimatverbundenheit.


Geschrieben von: Karsten Triebe
Veröffentlicht am: 15.07.2012
Autorenbild Karsten Triebe

Karsten Triebe leitet das Marketing der Störtebeker Braumanufaktur. 2011 absolvierte er die Ausbildung zum Diplom-Biersommelier bei der ersten Ausbildung in Norddeutschland.