11. Bundesehrenpreis für die Störtebeker Braumanufaktur

Neuigkeiten

Qualitätsbotschafter für deutsches Bier: Störtebeker erhält 11. Bundesehrenpreis

Pressemitteilung vom 14.06.2018

Die Auszeichnung zeigt, dass auch im Norden Biere hervorragender Qualität gebraut werden.

Ausgezeichnet seit 2008: Die Störtebeker Braumanufaktur wurde bereits zum 11. Mal in Folge mit dem Bundesehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ausgezeichnet. Als einzige Brauerei Norddeutschlands erhielt die Manufaktur aus Stralsund das begehrte Qualitätssiegel im Rahmen des Deutschen Brauertages in Berlin.

Der Bundesehrenpreis ist die höchste Ehrung der deutschen Brauwirtschaft und wurde anlässlich des Deutschen Brauertages in Berlin an insgesamt 12 Brauereien verliehen. Den Preis für die Störtebeker Braumanufaktur nahm Gebietsverkaufsleiter Karsten Schulze entgegen: „Die mittlerweile 11. Auszeichnung mit dem Bundesehrenpreis macht uns sehr stolz. Als einzige Brauerei Norddeutschlands geehrt zu werden zeigt, dass auch im Norden Biere hervorragender Qualität gebraut werden“, so Schulze.

Die prämierten Brauereien wurden in den letzten Monaten einer umfangreichen Prüfung unterzogen: Neben mikrobiologischen Untersuchungen sowie Überprüfungen der Deklaration bewerteten die Tester in sensorischen Blindverkostungen den Geruch und Geschmack der Biere.
„Die Bundesehrenpreisträger setzen Qualitätsmaßstäbe für die gesamte Branche und unterstreichen die hohen Ansprüche an Geschmack und Genuss des Bieres“, lobt Michael Stübgen, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, die prämierten Brauereien. Auch DLG-Vizepräsident Dr. Diedrich Harms lobt die Braumanufaktur aus Stralsund „Die Auszeichnung beim Bundesehrenpreis macht Störtebeker zu einem echten Qualitätsbotschafter für deutsches Bier.“ Damit bleibt die Störtebeker Braumanufaktur unangefochten an der Spitze der norddeutschen Brauereien.

Hintergrund: Bundesehrenpreis

Der Bundesehrenpreis ist die höchste Auszeichnung der deutschen Brauwirtschaft und wurde 2018 zum 11. Mal verliehen. Ausgezeichnet werden hierbei die Brauereien, die bei der DLG-Qualitätsprüfung für Bier die besten Gesamtergebnisse erzielen konnten. In diesem Jahr nahmen etwa 180 Brauereien mit rund 1000 Bieren aus dem ganzen Land an der Prüfung teil. Davon ehrte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) 12 Brauereien mit dem Bundesehrenpreis.