Störtebeker beim Alstervergnügen

Neuigkeiten

Störtebeker ist offizielles Bier des Hamburger Alstervergnügens

Pressemitteilung vom 04.09.2017

Durch die Zusammenarbeit mit Störtebeker ist ein ganz neues Konzept entstanden.

Hamburg/Stralsund: Mehr Kultur, mehr Hamburg: Beim traditionsreichen Hamburger Alstervergnügen wehte in diesem Jahr ein frischer Wind. In sommerlich-maritimer Atmosphäre erwartete die knapp 400.000 Besucher vom 31. August bis zum 3. September ein besonderes Highlight: Die Störtebeker Brauspezialitäten waren zum ersten Mal Partner und damit das offizielle Bier des Volksfestes.

Vielfältiges Bierangebot.

Getreu dem Motto „Entdecke die Welt der Störtebeker Brauspezialitäten“ präsentierte die Brauerei aus Stralsund handwerklich gebraute Biere aus besten Rohstoffen und in großer Sortenvielfalt. An den verschiedenen Ausschankwagen gab es mindestens 6 verschiedene Biere, davon 2 vom Fass. „Durch die Zusammenarbeit mit der Störtebeker Braumanufaktur ist ein ganz neues Konzept für das Alstervergnügen entstanden“, so Thomas Wefer, Geschäftsführer vom Veranstalter RSW. „Über die letzten Jahre gab es bereits eine große Vielfalt beim Speisenangebot - jetzt auch beim Bier. An allen Ständen konnte man die Welt handwerklicher Braukunst probieren. Ein echtes Genusserlebnis“, so Wefer.

Störtebeker am Jungfernstieg.

Die Präsenz auf dem Alstervergnügen war nicht der erste Auftritt der Braumanufaktur in Hamburg. „Nach der Zusammenarbeit mit dem Museum für Hamburgische Geschichte im vergangenen Jahr und der Eröffnung der Störtebeker Gastronomie in der Elbphilharmonie freuen wir uns, eine weitere Kooperation in der Hansestadt Hamburg realisieren zu können“, so Störtebeker-Marketingleiter Karsten Triebe. „In unserer Pagode am Jungfernstieg präsentierten wir sogar alle Störtebeker Brauspezialitäten, 7 davon frisch vom Fass. Interessierte konnten auch die neuen Eisbock-Biere probieren“, so Triebe. Ein weiteres Highlight am Stand der Brauerei aus Stralsund war der Growler-Füller, an dem man sich fassfrisch sein Lieblingsbier in eine 0,85l-Henkelflasche füllen konnte.

Störtebeker Elbphilharmonie am Neuen Jungfernstieg.

Auch die Störtebeker Elbphilharmonie betreute ein eigenes Zelt sowie einen kleinen Biergarten auf dem Alstervergnügen: Am Neuen Jungfernstieg wurden passend zu den Störtebeker Brauspezialitäten auch kulinarische Highlights serviert - unter anderem gefüllte Backkartoffel mit gezupftem BBQ-Rindernacken und Schnittlauch-Schmand.


Geschrieben von: Elisa Preuß
Veröffentlicht am: 04.09.2017
Autorbild Elisa Preuß

Elisa Preuß ist seit 2013 in der Braumanufaktur tätig und ist verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. 2016 absolvierte sie den Biersommelier-Lehrgang bei der Doemens Academy in Gräfelfing.