Empfehlung zum Bernstein-Weizen

Ziegenkäse-Terrine

Unser Rezept für August.

Zutaten für 4 Personen

  • 4 gelbe Paprikaschoten
  • 300 g Ziegenfrischkäse
  • 200 g Frischkäse (natur)
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g Cherrytomaten
  • 30 g Rucola
  • 4 Blatt weiße Gelatine

Zubereitung


  1. Den Backofen auf 250°C vorheizen. Die Paprika putzen, vierteln und entkernen. Mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und die Paprika ca. 15 min backen. Die Paprika aus dem Ofen nehmen und mit einem feuchtem Tuch bedecken, etwas abkühlen lassen. Nun die Haut von der Paprika ziehen.
  2. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die beiden Frischkäsesorten miteinander verrühren. Gelatine mit einem Esslöffel Wasser in einem Topf bei schwacher Hitze auflösen. Nun zwei Esslöffel Frischkäse dazugeben und vermengen. Dann die Gelatine unter den restlichen Frischkäse rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Cherrytomaten und Rucola waschen. Die Terrinen-Form mit Klarsichtfolie auslegen und den Boden und die Seiten mit der gelben Paprika auslegen. Die Hälfte der Frischkäsecreme in die Form füllen und glatt streichen. Die Tomaten halbieren und mit dem Rucola auf der Creme verteilen. Die Form mit der übrigen Masse auffüllen und mit der restlichen Paprika bedecken. Die Terrinen mit Klarsichtfolie zudecken und für ca. 5 Stunden kalt stellen.
  4. Die Terrine stürzen und in Scheiben schneiden. Mit würzigen Wildkräutern und krossem Baguette servieren.

Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten
Zubereitungszeit: 5,5 Stunden inkl. Kühlzeit


Geschrieben von: Marko Vooth
Veröffentlicht am: 01.08.2018
Autorenbild Marko Vooth

Marko Vooth ist Diplom-Biersommelier und leitet das Braugasthaus im Störtebeker Brauquartier. Die Verbindung von kulinarischen Köstlichkeiten mit handwerklichen Brauspezialitäten ist seine Leidenschaft – getreu dem Motto: Braukunst trifft Kochkunst.

Spracheinstellungen / Language Settings

Wählen sie Ihre Sprache / Choose your language

?>