Neuigkeiten

Gerüstet für die Zukunft: Störtebeker begrüßt 8 neue Auszubildende

Pressemitteilung vom 03.09.2020

In den ersten Wochen lernen die Azubis alle Bereiche und Kollegen kennen.

Produktion, Dienstleistung und Gastronomie unter einem Dach: Genauso vielfältig wie die Störtebeker Braukunst sind auch die Berufschancen in der Braumanufaktur. In diesem Jahr starten hier 8 Auszubildende ins Berufsleben. Damit bildet die Brauerei aktuell 23 junge Menschen am Standort aus.

„Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder viele jungen Menschen beim Start in das Berufsleben begleiten zu können und alle geplanten Stellen besetzen zu können“, so Katharina Tauke, Leiterin Personalwesen. Um einen tieferen Einblick in die Welt der Störtebeker Brauspezialitäten zu bekommen und die Kollegen besser kennenzulernen, finden derzeit sogenannte Orientierungswochen in der Brauerei statt. In dieser Zeit verbringen die Auszubildenden einen oder mehrere Tage in jeder Abteilung und schauen den Kollegen über die Schulter. „Die Auszubildenden können damit nicht nur die Zusammenhänge innerhalb der Braumanufaktur besser verstehen, sondern lernen auch die Arbeit der einzelnen Abteilungen wirklich zu schätzen“, erzählt Katharina Tauke. Außerdem gab es einen umfangreichen Unternehmensrundgang, inklusive Besichtigung der neuen Abfüll-, Verpackungs- und Logistikhalle. Zur Begrüßung der neuen Auszubildenden fand ein Grillabend im Brauquartier statt, bei dem sich Azubis aller Jahrgänge untereinander austauschen konnten. Als besonderes Highlight wurde dabei das diesjährige Azubi-Bier verkostet. „Jedes Jahr veranstalten wir einen Brautag mit den Auszubildenden, bei dem sie gemeinsam mit unseren Brauern ein Bier kreieren - dieses Mal stand ein Irish Red Ale auf dem Plan“, so Tauke.
Weitere Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten und offenen Stellen gibt es hier.


Geschrieben von: Elisa Raus
Veröffentlicht am: 03.09.2020
Biersommelière Elisa Raus

Elisa Raus ist amtierende Weltmeisterin der Biersommeliers - die erste Frau in der Geschichte, die diesen Titel trägt. Seit 2013 ist sie für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Störtebeker Braumanufaktur verantwortlich.