Weihnachtsmenü 2017

Hauptgang: Knusprige Ente mit Orangensoße

Bierempfehlung: Schwarz-Bier

Ente in Orangensoße: ein Klassiker der Küche, nicht nur an Weihnachten. Passend hierzu empfehlen wir unser samtweich-röstiges Schwarz-Bier.

Zutaten für 4 Personen.

  • 1 Ente (2,5 - 3 kg), küchenfertig
  • 2 Orangen
  • 2 Zwiebeln
  • 5 Thymianzweige
  • Salz, Pfeffer
  • 200 ml Rotwein
  • 200 ml Geflügelfond
  • 200 ml Orangensaft
  • 2 EL Honig
  • Butter

Zubereitung.


  1. Die Orangen mit Schale achteln. Die Zwiebel in feine Streifen schneiden. Thymian abzupfen, Salz und Pfeffer dazugeben und alles vermengen.
  2. Die Ente kalt abspülen, trocken tupfen und innen und außen salzen. Die Füllung in die Ente geben und die Bauchhöhle mit Holzspießen oder Küchengarn verschließen. Die Ente in einen Bräter setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf der 2. Schiene von unten ca. 2 Stunden garen.
  3. Nach etwa 30 min den Rotwein und den Geflügelfond angießen.
  4. Den Orangensaft mit Honig aufkochen und etwas reduzieren lassen. Kurz vor Ende der Garzeit die Ente mit der Hälfte der Reduktion in kurzen Abständen bepinseln.
  5. Die fertige Ente aus dem Bräter nehmen. Den Bratensaft entfetten, mit der restlichen Reduktion aufkochen und abschmecken. Anschließend etwas gefrorene Butter in den Fond einrühren, um die Soße zu binden. Die Ente tranchieren und mit Apfelrotkohl und Kartoffelklößen servieren.

Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden

Guten Appetit!


Geschrieben von: Marko Vooth
Veröffentlicht am: 06.12.2017
Autorenbild Marko Vooth

Marko Vooth ist Diplom-Biersommelier und leitet das Braugasthaus im Störtebeker Brauquartier. Die Verbindung von kulinarischen Köstlichkeiten mit handwerklichen Brauspezialitäten ist seine Leidenschaft – getreu dem Motto: Braukunst trifft Kochkunst.