Klassiker

Irish Red-Ale

Eine charaktervoll-malzige Brauspezialität.

Entdecken Sie das Siegerbier der 4. Deutschen Meisterschaft der Hobbybrauer als limitierten Sondersud der Störtebeker Braumanufaktur.
Der Bierstil Irish Red-Ale hat seine Wurzeln im Irland des 18. Jahrhunderts, wo seit jeher Biere mit rötlichem Malz gebraut werden. Populär wurde der Stil allerdings in den USA, wo auch die heutige Bezeichnung entstand.
Irish Red-Ale ist eine obergärige Brauspezialität mit Stammwürze 11,8 %. Genusstemperatur 10°C. 4,5% vol. Alkohol.

Malze

Malze

Ausgewählte dunkle Malze sowie Karamell- und Röstmalz sorgen für ein charaktervoll-malziges Bier mit leuchtend roter Farbe.

Gärung

Gärung

Warme Gärung bringt eine angenehm erfrischende Kohlensäure ins Bier.

Hopfen

Hopfen

Die Hopfensorten Northern Brewer und East Kent Goldings verleihen dem Red-Ale ein erdig-florales Hopfenaroma und eine dezente Bittere.

Informationen zur Deutschen Meisterschaft der Hobbybrauer


Im September 2020 setzte sich Martin Tietz mit seinem Irish Red-Ale gegen 130 Konkurrenten aus dem ganzen Land durch und gewann so die 4. Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer. Die Expertenjury der Meisterschaft überzeugte der charaktervoll-malzige Geschmack. Die offizielle Vorstellung des Siegerbieres fand vor über 1000 Zuschauern in der Sendung "Störtebeker LIVE" statt, wo die Zuschauer gemeinsam mit Martin Tietz und unseren Biersommeliers das Bier exklusiv verkosteten.
Erfahren Sie hier mehr über die Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer