13. Bundesehrenpreis für die Störtebeker Braumanufaktur

Neuigkeiten

Qualitätsbotschafter für Bier: Störtebeker erhält 13. Bundesehrenpreis

Pressemitteilung vom 28.07.2020

Störtebeker setzt richtungsweisende Maßstäbe hinsichtlich Qualität, Genuss und Geschmack.

Ausgezeichnete Qualität seit 2008: Die Störtebeker Braumanufaktur wurde bereits zum 13. Mal in Folge mit dem Bundesehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ausgezeichnet und hat damit erneut großes fachliches Können bewiesen.

„Eine Prämierung, über die wir uns außerordentlich freuen - schließlich ist der Bundesehrenpreis die höchste Auszeichnung der deutschen Brauwirtschaft“, so Betriebsleiter Sascha Wunderlich. Insgesamt wurden 2020 nur zwölf von etwa170 Brauereien geehrt; davon elf aus Mittel- oder Süddeutschland. „Der 13. Bundesehrenpreis in Folge belegt eindrucksvoll, dass sich auch nachhaltig unsere Liebe zum Bier in Spitzenqualität widerspiegelt“, so Wunderlich weiter.

Bei der jährlichen DLG-Prüfung, bei der die eingereichten Biere umfangreichen Labor- und Sensoriktests unterzogen werden, erhielten die Störtebeker Brauspezialitäten Bestnoten. So gab es Gold für Schwarz-Bier, Bernstein-Weizen, Keller-Bier 1402, Baltik-Lager sowie Roggen-Weizen. Sie überzeugten die Tester in Aussehen, Geruch und Geschmack - und nicht nur im Labor.
„Wer die höchste Auszeichnung der Brauwirtschaft erhält, dokumentiert eindrucksvoll, dass er zu den Spitzenbetrieben in Deutschland zählt und als Genussbotschafter richtungsweisende Maßstäbe hinsichtlich Qualität, Genuss und Geschmack setzt, die andere inspirieren“, hob Hubertus Paetow, Präsident der DLG, die ausgezeichneten Unternehmen hervor.
„Die Störtebeker Braumanufaktur ist einer der Qualitätsbotschafter der Branche. Der Preis ist Motivation und Leistungsschau, zugleich hat er eine hohe Bedeutung für die Verbraucher. Er gibt Orientierung und Sicherheit beim Kauf“, lobte auch Bundesministerin Julia Klöckner.


Geschrieben von: Elisa Raus
Veröffentlicht am: 28.07.2020
Biersommelière Elisa Raus

Elisa Raus ist amtierende Weltmeisterin der Biersommeliers - die erste Frau in der Geschichte, die diesen Titel trägt. Seit 2013 ist sie für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Störtebeker Braumanufaktur verantwortlich.